Leselampe Schlafzimmer

Ein Lampenschirm dient nicht nur zur Streuung des Lichtes, er kann auch als Einrichtungselement genutzt werden.

Den klassischen Anwendungsfall für eine Leselampe im Schlafzimmer finden wir abends bzw. bei Dunkelheit im Schlafzimmer wenn man noch etwas lesen möchte, aber nicht das Hauptlicht anschalten kann oder will. Der Partner schläft bereits oder ein Säugling schlummert bei den Eltern im Bett. Hierfür eignen sich besonders klemmbare oder dimmbare Leselampen. Aber auch eine Stehlampen oder Nachttischlampe kann für stimmungsvolles Licht sorgen.

Welche Leselampe fürs Schlafzimmer kommt in Frage?

Bei Nachttischlampen kann generell zwischen welchen mit gerichtetem Licht speziell fürs Lesen, wie es etwa mit einem Schwanenhals möglich ist und Modellen mit Lampenschirmen unterschieden werden. Auch wenn sich über Geschmack bekanntlich streiten lässt, kommen für eine Leselampe im Schlafzimmer meistens Modelle mit Lampenschirm beispielsweise für Nachttisch oder Wandmontage in Frage. Da aus optischen Gründen für die Wandmontage bereits ein Kabel in der Wand verlegt sein sollte, wird bevorzugt auf Modelle für den Nachttisch zurückgegriffen. Der Lampenschirm kann dabei aus transparentem Stoff oder als geschlossener Schirm aus Metall oder Kunststoff bestehen. Je nach Ausführung erzeugt der Schirm diffuses, teilweise farbiges, Licht was eine sehr gemütliche Atmosphäre erzeugt – nicht nur beim Lesen.

Technische Raffinessen für Leselampen im Schlafzimmer

Wer gerne bei gedimmtem Licht liest, findet Ausführungen welche sich über einen Touch-Sensor oder sogar einer einfachen Berührung des Lampenfußes dimmen lassen. Für Technik Begeisterte gibt es Lampen mit eingebauter Uhr, Wecker oder Thermometer. Je nach Vorliebe können aber auch einfachere, weniger ansprechende Alternativen, an den Bettrahmen geklemmt oder geschraubt werden. Dank moderner LED Technik kommen diese recht lange mit einer Akkuladung aus, so dass es überhaupt keine Kabel mehr in Bettnähe geben muss.

Welche Alternativen gibt es

Falls Sie keine Wand mit vorbereiteten Kabel oder keinen Nachttisch haben müssen Sie nicht auf ihre Leselampe im Schlafzimmer verzichten. Es gibt immer noch die Möglichkeit eine Stehlampe mit Lampenfuß aus Metall oder Holz zu verwenden. Ein Deckenflutern, erzeugt ebenso über sein indirektes Licht eine angenehme Wohlfühlatmosphäre die zum Lesen im Bett einlädt. Falls das alles für Sie nicht in Frage kommt, denken Sie doch mal über eine Leseleuchte nach?

Fazit

Für jeden Geschmack bezüglich Form, Farbe und Preis findet sich eine passende Leselampe fürs Schlafzimmer. Sollte aus welchen Gründen auch immer unter den etablierten Standards nichts für Sie dabei sein, finden sich zahlreiche optisch und technisch ebenso ansprechende Alternativen um doch noch zu ihrem Lesegenuss im Schlafzimmer zu kommen.