Die Klemmlampe

Häufig ausgestattet mit einem Schwenkarm aus Metall und einer Klemme am Lampenfuß kann eine Klemmlampe mit wenigen Handgriffen leicht an wechselnden Einsatzorten verwendet werden. Manche Modelle verfügen anstelle des Schwenkarms über einen Schwanenhals bzw. Flexarm und garantieren dadurch eine noch vielseitigere Verwendbarkeit. Ob mit Kabel oder Akku kann diese Kombination aus Leuchtmittel, Klemme und Schwenkarm für jede Situation die perfekte Lichtverteilung erzeugen.

Einsatzorte für die Klemmlampe

Häufige Einsatzorte sind immer da, wo es wenig Platz für größere Lampenalternativen gibt. Es gibt sogar Modelle ohne Lampenhals. Diese werden vornehmlich als – dank LED Technik farbige – Ambiente Beleuchtung eingesetzt.
Wer sein Büro beispielsweise aus Platzgründen ins Wohnzimmer verlegt hat, und auf gutes Licht nicht verzichten möchte, kommt kaum um die Verwendung einer Klemmlampe herum. Sie kann direkt am Schreibtisch oder an einem höher liegenden Regal befestigt werden. Wird sie am Schreibtisch bzw. im Büro verwendet, sollte sie flimmerfrei sein um für die Augen entspanntes Arbeiten zu ermöglichen. Während für diese Verwendung meist Modelle mit Metallschwenkarm und Klemme zum Schrauben zum Einsatz kommen, finden sich die kleineren und leichteren Lampen aus Kunststoff bei anderen Anwendungen. Eine Klemmlampe lässt sich ohne Probleme als Arbeitslicht im Labor oder Werkstatt, als Hilfslicht am Notenständer oder bei Arbeiten unter der Motorhaube verwenden. Um auf lästige Kabel verzichten zu können, sind die meisten kleineren Modelle mit Akkus versehen, oft lassen sie sich sogar mit einem herkömmlichen USB Ladegerät mit Strom versorgen.

Das müssen Sie bei der Kaufentscheidung beachten

Neben dem Design, bei dem – subjektiv – jeder für sich selbst entscheidet, sollte zuerst der Einsatzort bestimmt werden. Brauchen Sie ein Modell mit oder ohne Stromversorgung? Im zweiten Fall ist die Kabellänge ein wichtiges Merkmal. Wollen Sie lieber kabellos arbeiten entscheiden Sie sich für ein Modell Akkus oder Batterien. Da USB Ladegeräte weit verbreitet sind, ist die USB Ladefähigkeit in jedem Fall ein Vorteil. Soll die Klemmlampe an einer Arbeitsplatte, an einem Tisch oder Regal befestigt werden ist in jedem Fall vorher zur prüfen, bis zu welcher Dicke die Klemme greifen kann. Es gibt Modelle mit herkömmlichem Schalter, moderne Leuchten verfügen über eine Touchsensorik und ermöglichen über das Zuschalten mehrerer LEDs eine scheinbare Dimmbarkeit. Zuletzt sollte das Leuchtmittel gewählt werden. Während bei größeren Modellen oft zwischen Halogen, LED und herkömmlichen Lampenfassungen (e27 oder e14) gewählt werden kann, verfügen eine portable Klemmleuchte allein wegen der Stromparsamkeit meist eine oder mehrere LEDs.

Wählen Sie die folgenden Merkmale nach Ihren Bedürfnissen aus:

  • Stromversorgung Kabel oder Akku
  • ggf. Kabellänge
  • USB Stecker
  • Klemme bis zu welcher Dicke?
  • Dimmbarkeit